Nach dem erfolgreichen Start Anfang 2017 in New York, kommt die wohl luxuriöseste Auto-Flatrate auf dem aktuellen Mobility-Markt, auch nach Deutschland. Ab Mai sollen nun die Edelschlitten von BOOK By Cadillac auch durch die Münchner Strassen rollen.

BOOK by Cadillac – Luxus-Flatrate für Münchner Schickeria

Zur Verfügung stehen dem finanzkräftigen Auto-Liebhaber in der App oder online unzählige Fahrzeugmodelle aus sämtlichen Cadillac- und Chevrolet Performance Car Reihen, die mit 48-stündigen Bestellvorlauf per Concierge direkt zum Kunden geliefert und wieder abgeholt werden. Damit soll den Kunden eine maximale Flexibilität mit minimaler Verpflichtung geboten werden.

Florian Spinoly, seines Zeichens Marketing-Direktor bei Cadillac Europa, erklärt dazu „Mit dem innovativen BOOK by Cadillac-Programm tragen wir dem ausgeprägten Bedürfnis anspruchsvoller Abonnenten im Raum München Rechnung, die sich ein Höchstmaß an Individualität und Service wünschen“. Aber auch europaweit sollen mit dem neuen Angebot Maßstäbe in Sachen personalisierter Service, Nutzerfreundlichkeit und Emotionalität gesetzt werden. „Wo sonst können Kunden beliebig oft zwischen verschiedensten Fahrzeugtypen wechseln, heute ein luxuriöses SUV fahren und morgen einen Hochleistungssportwagen.“Felix Weller, Vize-Präsident bei Cadillac Europa, ergänzt „Mit BOOK by Cadillac bieten wir ein innovatives Kundenprogramm in Europa an, das es in dieser Flexibilität noch nicht gibt. Durch unsere Erfahrungen aus dem bereits seit Anfang 2017 in New York angebotenen Service sowie dem Pilotprojekt in München konnten wir BOOK by Cadillac an europäische Bedürfnisse anpassen.“

BOOK by Cadillac: Abo-Modelle zwischen 1500 und 1700 Euro

BOOK by Cadillac bietet Kunden drei verschiedene Abo-Modelle. Für Unentschlossene kostet das Monatsabo 1700 Euro, für ein 3-monatiges Abonnement zahlen die Liebhaber der Luxuswagen jeweils 1600 Euro im Monat und verpflichtet man sich sich für ganze 6 Monate, sinkt die monatliche Gebühr auf 1500 Euro.

In dieser Gebühr inbegriffen sind übrigens auch alle Nebenkosten, wie Wartung, Versicherung, Steuern und die Ausstattung mit den passenden Sommer- und Winterreifen. Ebenfalls sind die Kosten der Autobahnvignetten für Fahrten in die Schweiz oder nach Österreich abgedeckt. Eine Einschränkung in der Kilometerlaufleistung gibt es aktuell auch nicht.

BOOK by Cadillac – Umkämpfter Markt

Auch wenn BOOK by Cadillac betont, sich als Vorreiter in diesem Segment zu sehen, ist der Markt für Mobility-Flatrates bereits stark umkämpft. So haben auch die Konkurrenten wie Mercedes, die letzten Monat ihr eignes Abo-Modell „Mercedes me Flexperience“ ankündigten und Porsche, die in den USA bereits eine Testphase mit dem „Passport“ laufen lassen, bereits den Bedarf an diesem speziellen Service erkannt. Auch BMW und Volvo zeigten in der Vergangenheit großes Interesse and ähnlichen Modellen. Nicht zuletzt sorgt gerade in den Großstädten die deutlich spürbare Veränderung zur Einstellung über die Anschaffung und den Besitz eines eigenen Autos, für einer entsprechend steigende Nachfrage an flexiblen Abo-Varianten im Mobility Sektor. Auch wenn die Konkurrenten deutlich günstigere Varianten ab 750 Euro anbieten, werden sich sicher auch auf dem Luxus-Segment für Book by Cadillac einige Chancen ergeben.

Bildquelle: cadillaceurope.com