Nachdem das Berliner Finanz-Startup N26 erst vor Kurzem seine für 2018 geplante Expansion in den US- und UK-Markt ankündigte, verriet Mitgründer Maximilian Tayenthal nun im Rahmen der Founders Unscripted am Donnerstag, dass man im Hause N26 auch von einem IPO (Initial Public Offering) nicht abgeneigt sei. So erklärt Tayenthal im Gespräch mit Tech-Journalist Karsten Lemm: „Wir denken über einen Börsengang nach“.  Auch wenn es aktuell noch keine allzu konkreten Pläne gebe, sei ein Börsengang auch ein guter Weg neues Kapital einzusammeln.

N26 – neue Finanzierungsrunde in 2018

Und die nächste Finanzierungsrunde könnte schon bald anstehen. So erklärt Tayenthal, dass man ‚immer in Gesprächen mit Investoren‘ sei. Klar ist, N26 befindet sich in einem kapitalintensiven Business und wird wohl auch im kommenden Jahr neues Kapital einsammeln müssen. Nach dem Launch der Online-Plattform, die ihren Kunden als Mobile-First-Bank ein Girokonto inkl. Karte anbietet, in 2015, konnten die Berliner bereits rund 55 Millionen Dollar u.a. von namenhaften Investoren wie Peter Thiels Valar Ventures einsammeln.

Im Rahmen der Founders Unscripted Podiumsdiskussion erklärte Tayenthal, Chief Financial Officer bei N26, auch, dass er trotz der aggressiv in den europäischen Markt vordringenden Konkurrenz, allen voran dem britischen Finanz-Startup Revolut, gelassen in die Zukunft seines Unternehmens blickt. „Es gibt viele Dinge, die mich schlecht schlafen lassen, aber die Konkurrenz gehört nicht dazu“. So sei der Markt so fragmentiert, dass man nicht auf das ‚the winner takes it all‘ Phänomen setzen sollte. Jedes Land hat so viele Banken, die nebeneinander existieren können. Abheben möchte sich N26 von anderen Marktteilnehmern durch eine paneuropäische Ausrichtung des Unternehmens. Bereits in 17 Ländern können Kunden aktuell ein Konto bei N26 eröffnen, auch wenn in manchen Regionen noch nicht alle Funktionen der Plattform verfügbar sind. Mit der Ausweitung in den britischen und US-amerikanischen Markt wird sich N26 ganz sicher weiter im Konkurrenzkampf mit den großen starken Mitbewerbern durchsetzen können.

Bildquelle: N26